Was ist ein schönes Buch? Das kommt auf den Inhalt an, werden Sie antworten und natürlich haben Sie recht. Aber in Zeiten, in denen immer mehr von Content statt von Inhalt gesprochen wird, in denen dieser Content auf oder in der unterschiedlichsten Hardware konsumiert werden kann, stellt sich die Frage nach der Schönheit eines Buches anders. Ein Buch ist eben mehr als Content. Vor diesem Hintergrund haben wir uns entschlossen, schöne Bücher zu machen. Bücher auf Papier, mit Hardcover, Fadenheftung, Lesebändchen, einem Layout-Konzept. Wir wollen, dass unsere Bücher keine "Contentträge" sind, sondern eigene Subjekte, die ihre Leserinnen und Leser vielleicht ein ganzes Leben lang begleiten und eine gute Figur im Regal machen.

Dabei wollen wir, dass unsere Bücher ihren Leserinnen und Lesern ermöglichen, die Grenzen von Raum und Zeit zu verlassen. Was gibt es schöneres, als Weltenbauer oder Reiseführer zu sein, als die Phantasie von Menschen anzuregen, ihr Wissen zu erweitern, ihnen Ratschläge und Hinweise zu geben?

Der Achter Verlag hat seinen Namen von dem Eifeldorf Acht, denn dort wurde er gegründet. Acht liegt zwischen Mayen und Adenau in der Vulkaneifel in der Nähe des höchsten Berges der Eifel, der Hohen Acht. Der Name leitet sich höchstwahrscheinlich von dem mittelalterlichen Wort Achon beziehungsweise dem keltischen Wort akaun(on) ab, was Stein oder Fels heißt.

Der Verlag hat inzwischen seinen Hauptsitz nach Weinheim an der Bergstraße verlegt. Aber er bleibt der Achter Verlag.
LogoRZ 2

Kontaktdaten

Achter Verlag
Wolfgang Orians
Klosterhofstr. 24
69469 Weinheim

Tel.: 06201-9597767
Mobil: 0151-50447239
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.achter-verlag.de

 

Das Literatur-Programm des axel dielmann – verlags hebt auf eigenwillige Texte ab. Neben einem breiten Lyrik-Segment erscheinen vor allem Romane jüngerer Autoren, auch in Übersetzung. Eine Art Spielfeld im Verlag ist die 16er-Reihe, von Hand fadengeheftete Texte von Klassikern der Moderne und neuen Autoren. Daneben solide Hardcover in der Reihe »Die Hauptwerke«. Ein schmales Segment füllen ausgesuchte Kunst- und kulturgeschichtliche Bände. Die Reihe ETIKETT bringt Anthologien, Romane und Gedichtbände, je mit namhaftem Sponsor, dessen Firmen-Etikett spielerisch den Buchtitel ziert.
Die Wurzel des Verlages, die 1982 erstmals in Cafés erschienenen Zeitschrift für Literatur SCHRiTTE (www.schritte.eu), hängt derzeit bundesweit in eigenen Zeitungshaltern in knapp 1.000 Cafés aus.
Seit Sommer 2011 hat der Verlag eine Tochter: die Frankfurt Academic Press mit einem allmählich wachsenden akademisch-wissenschaftlichen Buchprogramm (www.frankfurt-academic-press.de).

 

Kontaktdaten

axel dielmann - verlag KG
Axel Dielmann
Donnersbergstr. 36
60528 Frankfurt am Main

Telefon 069 - 94 35 9000
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.dielmann-verlag.de

Fachverlag Fraund

Der Fachverlag Fraund wurde vor mehr als sechzig Jahren in Mainz gegründet. Schwerpunkte sind Zeitschriften über Weinanbau und Weinvermarktung, für Landwirte und für Pferdeliebhaber. Wichtige Buchprojekte sind u.a. Weinbau-Fachbücher und die Reihen „Natur in Hessen“ und „Natürliche Hausapotheke“.

Kontaktdaten

Fachverlag Dr. Fraund GmbH
Stephanie Zapf
Weberstraße 9
55130 Mainz

Telefon 0 61 72 – 7 10 61 94
Telefax 0 61 72 – 7 10 61 92
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.fraund.de

"Die éditions trèves ist ein deutscher Kunstverein und Buchverlag mit Geschäftssitz in Trier." (wikipedia)
1974 gegründet und 1976 als Verein eingetragen, war die ET 1985 Mitbegründerin und ist heute Mitträger der Tuchfabrik (größtes Kulturzentrum in Rheinland-Pfalz). Dort ist der Arbeitsschwerpunkt die Bildende Kunst. Seit Ende der 80er hat sie zahlreiche eigene Ausstellungen und auch solche für Dritte produziert. 2 Jahresausstellungen sind die Regel.

Literarisch ist ET im gesamten deutschsprachigen Raum aktiv, Belletristik ist dabei der Schwerpunkt; 1975 erschienen die ersten Bücher, der Verlag éditions trèves ist bis heute im Vereinsbesitz und nicht privat, ähnlich anderer Autorenverlagsmodelle der 70er.

Dauerbrenner sind z. B. der "Verschenk-Calender" (2019 im 35. Jg.) und die älteste unabhängige deutsche Krimireihe "trèves krimi" - herausgegeben von Rainer Breuer und Ursula Dahm - mit bislang über 60 Titeln. Auch Lyrik gehört von Anfang an zum Programm; das reicht von Elisabeth Alexanders surrealistischem Band "Am Fußende des Bettes" über Peter Klusens "augenzwinkernd" (Frankfurter Preis für Nonsense und Satire) über eine umfassende Werkauswahl Ingo Cesaros in mehreren Bänden bis aktuell hin zu "Nacht des Eisens", dem Gedichtband von Dr. Gertrud Schloss, einer in Trier geborenen, später in Frankfurt und Luxemburg lebenden linken, lesbischen Jüdin (ermordet 1942 im KZ Kulmhof).

2002 wurde für eine Weinmesse auf dem Potsdamer Platz "Crime & Wine" als Eventreihe kreiert. Die geschützte Marke beinhaltet Eventmodule zu einer inszenierten Krimilesung (kein Theater) in Kombination mit einer Weinprobe. Bis heute sind die Schwerpunktstädte Berlin und Leipzig.

Zusammen mit der Tuchfabrik hat éditions trèves eine neue literarische Veranstaltungsreihe ins Leben gerufen, die im Herbst 2018 mit der Büchnerpreisträgerin Felicitas Hoppe und Deutschlands wohl scharfzüngistem Kolumnisten, dem Bundesrichter a. D. Thomas Fischer, gestartet ist. Auf hohem Niveau, aber mit deutlichem Unterhaltungswert, werden sehr unterschiedliche Genres angeboten. Dabei treffen hochdekorierte Autor*innen auf solche, die erst noch entdeckt werden müssen.

éditions trèves hat 1977 in Frankfurt die erste Gegenbuchmesse gegründet. Bis heute ist sie federführend in diesem Bereich aktiv, aktuell beim Podium Rheinland-Pfalz auf der Buchmesse Frankfurt.

Kontaktdaten

éditions trèves
Rainer Breuer
Postfach 1550
54205 Trier

Telefon: 0651 - 30 90 10
Fax: 0651 - 30 06 99
Mobil: 0175-4449954
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.treves.de

Kontaktdaten

Fleet Street Press
Thomas Sittler
Oberer Kalbacher Weg 10
60437 Frankfurt

Telefon: +49 (0) 69 – 400351-88
E-Mail-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.fleetstreetpress.de

 

 

 

Unser Partner in Sachen Veranstaltungstechnik

schoko pro logo2017 600

 

Unser Weinpartner in Rheinland-Pfalzrheinhessen