Bücher der Verlage

Siegfrieds Erben ProgrammheftDie Geschichte der Autoren Feridun Zaimoglu und Günter Senkel beginnt, wo die klassische Nibelungensage endet:
Die wegen des Mordes an ihrem ersten Mann Siegfried schwer rachedurstige Kriemhild ist tot. Ihr trauernder zweiter Ehemann Etzel reist nach Worms, um den Nibelungenschatz und das Burgunderland als Erbe einzufordern. Dort ist er nicht der Einzige, der Ansprüche erhebt: Auch ...

die Eltern von Siegfried sind gekommen, um das Rheingold zu beanspruchen. Eine Spirale aus Niedertracht, Hass und Gewalt, Unterwerfung und Tod wird in Gang gesetzt und dreht sich in rasendem Tempo nach unten.

Unter der Intendanz von Nico Hofmann hat Regisseur Roger Vontobel ein Stück in starken Bildern inszeniert. Zum prominenten Ensemble gehörten unter anderem Jürgen Prochnow,
Ursula Strauss, Linn Reusse, Bruno Cathomas und Jimi Blue Ochsenknecht.
Das Heft enthält neben zahlreichen großformatigen Farbfotos der Aufführung einen Originalbeitrag des Dramaturgen Thomas Laue sowie ein Interview mit den Autoren Feridun Zaimoglu
und Günter Senkel.

Das Buch ist erschienen im Worms Verlag