Bücher der Verlage

Hydrotherapie bei HundenFit und gesund durch therapeutisches Schwimmen.
Die Nutzung von Wasser für medizinische Zwecke hat beim Patienten Mensch inzwischen eine lange Tradition. Relativ jung ist hingegen die Hydrotherapie bei Hunden, findet aber immer mehr Anwendung. Denn die heilsamen Eigenschaften des Wassers kommen auch den Vierbeinern zugute. Gerade das therapeutische Schwimmen ...

 

stellt ein schonendes, schmerzfreies Ganzkörpertraining dar, bei dem sich Muskeln gezielt kräftigen und aufbauen lassen. Ganz nebenbei werden Kondition und Herz-Kreislauf-System verbessert und bei Lähmungen oder neurologischen Ausfällen lassen sich durch die Kraft des Wassers Nerven oftmals wieder stimulieren. Und das alles bei nur wenigen Kontraindikationen.
Dass die Hydrotherapie so effektiv ist, liegt an den physikalischen Eigenschaften des Wassers. Im ersten Fachbuch über Hydrotherapie bei Hunden werden diese genauso ausführlich beschrieben wie ihre gezielte Wirkung bei diversen Krankheitsbildern. Ein besonderes Augenmerk gilt dem therapeutischen Schwimmen. Hierzu werden detailliert verschiedene Übungen im Wasser beschrieben, die anhand von Fotos und Illustrationen veranschaulicht werden.

Sabine Baumgartner ist Diplom-Hundephysiotherapeutin, Diplom-Hydrotherapeutin sowie Inhaberin und Dozentin an der Dog Vita Akademie GmbH im schweizerischen Bichelsee, an der sie auch Hundephysiotherapeuten ausbildet. Sie ist Präsidentin des Schweizerischen Hundephysiotherapeuten Verbandes und hat die Hydrotherapie bei Hunden maßgeblich geprägt und beeinflusst.

Sabine Zemla war als Journalistin und Chefredakteurin für unterschiedlichste Medien tätig. Mittlerweile ist sie freiberufliche Texterin, arbeitet zudem als zertifizierte Hundephysiotherapeutin und schreibt Artikel rund um den Hund. Neben der klassischen Physiotherapie bietet sie weitere Behandlungsmethoden an. Für den Kynos Verlag verfasste sie bereits zusammen mit Co-Autorin das Werk „Dorn-Therapie für Hunde“.

 

Das Buch ist erschienen im Kynos Verlag