Bücher der Verlage

KieleckKieleck ist mehr als ein übereifriger Beamter in einem Hochsicherheitsgefängnis. Er ist der wahre Herrscher hinter diesen Mauern. Nicht nur Gefangene, auch unliebsame Kollegen fallen seinen Intrigen zum Opfer. Zur Aufrechterhaltung seiner Ordnung ist ihm jedes Mittel recht.
Doch Kieleck hat ein Geheimnis. Bei einer Briefkontrolle verliebt er sich in Anabelle, die Frau eines Gefangenen. Sie wird sein

Lichtblick in dieser Welt aus Stahl und Beton.
Als der Gefangene sich eines Tages von Annabelle scheiden lassen will, droht Kielecks Verstand zusammenzubrechen. Beim Versuch die Trennung zu verhindern kommt seine dunkle Seite zum Vorschein. Die eines grausamen, sadistischen Psychopathen.

Maximilian Pollux verarbeitet hier seine Erfahrungen aus zehn Jahren hinter Gittern. Heute arbeitet er als Autor und gibt deutschlandweit Workshops zur Kriminal­prävention mit Jugendlichen an Schulen, Universitäten, in Kliniken, Wohngruppen und Heimen.

Das Buch ist erschienen im Rhein-Mosel-Verlag