Bücher der Verlage

Peter Wierichs Mosel Mörder RevoluzzerHerbst 1848: Das deutsche Volk hat sich zum ersten Mal gegen Fürstenherrschaft und Kleinstaaterei aufgelehnt, aber im Moseltal leidet die Bevölkerung aufgrund der seit Jahren andauernden Weinkrise große Not. Da werden in einem kleinen Winzerdorf bei Bernkastel kurz nacheinander ein Großwinzer und ein Wucherer ermordet. Gleichzeitig kommt es in der Stadt zu einem Aufruhr, weil die preußischen Behörden einige der örtlichen Revolutionsführer verhaften wollen. Dorfschulmeister Alexander Martini, dessen Herz für

ein einiges und freies Deutschland, aber auch für die schöne Winzerstochter Maria schlägt, versucht Licht in die Affäre zu bringen. Dabei gerät er in den Strudel der politischen Ereignisse und der dunklen Machenschaften in seinem Dorf.

Dr. Peter Wierichs, Jahrgang 1948, hat romanische Sprachen studiert und war Dozent an einer nordrhein-westfälischen Hochschule. Seit seiner Pensionierung widmet sich der Wahl-Moselaner mit zweitem Wohnsitz in Bernkastel-Kues der spannenden Geschichte des Moseltals.

Das Buch ist erschienen im Rhein-Mosel-Verlag