Bücher der Verlage

Sigrid Ladwig Selten kehre ich zurck thEin Lebensroman über Leonardo da Vinci.
Wie kein anderer erfüllt er die Vorstellung eines Universalgenies. 2019 hat sich Leonardo da Vincis Tod zum 500. Mal gejährt. Anerkennung und Erfolge wechseln in seinem Leben mit etlichen brachliegenden und gescheiterten Projekten, sodass er trotz umfangreich erhaltener Studien und Notizen damals wie heute als außerordentlich rätselhafter Mensch erscheint.
In episodischer Form werden Blitzlichter auf Leonardos Leben geworfen, verbunden

mit dem jeweiligen Projekt, das er gerade verfolgt. So ergibt sich ein authentisches Bild seines Lebens und Wirkens von der frühen Mailänder Zeit bis zu seinem Tod in Frankreich. Eingeschlossen sind Rückblenden in die Jugendzeit und Kindheit. Aus Sicht eines personalen Erzählers stehen Begegnungen mit da Vincis Zeitgenossen ebenso im Fokus wie Kunstwerke, Studien und Ausführungen in Tagebüchern. Zitate aus erster Hand lassen den Leser lebendig nach empfinden, was Leonardo bewegte. Während er seine ganze Lebenskraft investierte, um große Fragen seiner Zeit zu lüften, wird der Leser über 500 Jahre später vor die Frage gestellt, wie viel klüger wir heute eigentlich sind.

Das Buch ist erschienen im Achter Verlag