Bücher der Verlage

Oeffnen Bewahren PraesentierenDurch Zeit und Raum: Mit unseren Monumenten.
Sie bilden Gegenwelten, sind kulturelle Magneten oder dienen als Ruheoasen in der Hektik des Alltags – Klöster, Schlösser und deren Gärten. Das Bundesland mit der größten Dichte solch traumhafter Monumente ist Baden-Württemberg, das nun seine historischen Liegenschaften in einem reich bebilderten Band feiert.
Anlässlich des 30. Jubiläums der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg in diesem Jahr erscheint dieser Aufsatzsammelband mit unterschiedlichen Beiträgen zu geschichtlichen, kunst- und kulturgeschichtlichen sowie restauratorischen

StiefmutterkindFriedi wurde 1928 in Tawern geboren, einem Dorf zwischen Trier und der Luxemburger Grenze. Ihre Kindheit war ein Albtraum. Aufgewachsen bei ihrem Vater und seiner zweiten Frau war sie von klein auf den Demütigungen ihrer Stiefmutter ausgesetzt. Die Erlebnisse während des Zweiten Weltkriegs an der Heimatfront und die entbehrungsreichen  Lebensumstände prägten ihr Kindheit und ließen sie dennoch zu einer jungen Frau reifen, die in einer glücklichen Ehe ihr Leben meisterte.

 

Konrad der GroßeKanzler des Westens und König des Rheinlands
Bevor er der erste Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland wurde, hatte Konrad Adenauer ein bewegtes politisches Leben hinter sich. Warum die Zwanzigerjahre in Köln bis heute den Namen des Mannes, der sie nachhaltig geprägt hat, tragen, erklären zahlreiche Autoren in diesem Buch.

 

Das Buch ist erschienen im Nünnerich-Asmus Verlag

Aufbruch in RheinhessenKultureller und gesellschaftlicher Wandel nach 1945.
In den Nachkriegsjahrzehnten veränderte sich (nicht nur) Rheinhessen grundlegend. Der vorliegende Band, hervorgegangen aus einer Tagung des Historischen Vereins Rheinhessen und der Kulturkoordination der Stadt Worms im Jahr 2016, zeigt, welchen Einfluss die Zuwanderung und die Stadt-Land-Wanderung hatten, wie sich die Medienentwicklung auswirkte, wie die kulturelle Orientierung nach Westen und vor allem nach Amerika die Region beeinflusste, wie sich sozialer Wandel in den Städten vollzog,

Seit Jahr und Wein2Winzer sind unentwegt Umständen ausgesetzt, die sie selbst nicht beeinflussen können: dem Wetter, dem Weinmarkt und nicht zuletzt der europäischen Weinbaupolitik. Da bedarf es schon einer gehörigen Portion Humors, um in so mancher Situation nicht die Fassung zu verlieren.
Dass Rudolf Nickenig von seinem Schöpfer genau diese humoristische Ader mit auf den Lebensweg gegeben wurde, hat er bereits mit seinem Buch "Vom Harten Hengst zum feurigen Riesling - Über die Weinbaugeschichte am Mittelrhein" bewiesen. In seinem neuesten Werk widmet er sich nun der Weinbaupolitik im Allgemeinen - und deren himmlischer Auswirkungen im

Klimaspuren der BäumeDie Breite der Jahrringe eines Baumes wird größtenteils durch die jährlich unterschiedliche Witterung bestimmt. Daher sind die Ringbreiten Ausdruck des lokalen und regionalen Klimageschehens – sind mithin Klimaindikatoren.

Die Autoren des vorliegenden Buches entdeckten in den Jahrringen der Bäume in Skandinavien und auch in Spanien Wuchsmuster, bei deren Überprüfung auf ihre regionale Gültigkeit wider Erwarten sehr ähnliche Verläufe erkannt wurden. Mittels neuartiger Korrelationsverfahren wurden aus den Jahrringbreiten weiterer Bäume verschiedenster Regionen dieser Erde

Der KÖnig von BurgundEuropa in Zeiten des Zerfalls: Am Ende der glanzvollen Zeit des Kurpfälzer Hofes bieten sich dem Regenten Carl Theodor ungeahnte Perspektiven. Er verbündet sich mit dem aufständischen Bürgertum in Flandern, um ein neues Burgund zu errichten. Dabei spinnt er über seine Mätresse Amoena von Esterházy geheimnisvolle Intrigen, die ihm letztendlich selbst zum Fallstrick werden.
Die Geschichte hat die politischen Absichten des Wittelsbacherfürsten mit Staub bedeckt, aber in einer Parallelausstellung über die Epoche des Barock im Städtischen Museum Worms und im Mannheimer Schlossmuseum soll diese Welt wieder

Pilgerbuch Hildegard von Bingen kleinHildegard von Bingen, die große Heilige, ist weltberühmt. Ihre Heimatregion, das Naheland, lädt nun dazu ein, sie neu zu entdecken: Am 9. September wurde der 140 Kilometer lange "Hildegard von Bingen Pilgerwanderweg" zwischen Idar-Oberstein und Rüdesheim am Rhein eröffnet.
Dieser Wanderführer bietet nun das Material, das Wanderer und Pilger benötigen, um auf den Spuren Hildegards zu wandeln. Kurze Beschreibungen der Etappen und darüber hinaus jede Menge Texte zum Leben Hildegards, zu ihrem theologischen, medizinischen und botanischen Werk bieten das notwendige Material, die heilige Äbtissin und ihre Heimat neu zu entdecken.

Fruehe MAINGeschichteVon den Quellen bis zur Mündung
Werkzeuge der Altsteinzeit, Jagdwaffen der Mittelsteinzeit, frühbronzezeitliche Fundstellen und die bekannte Stadt Menosgada aus der Eisenzeit – das sind Spuren der frühzeitlichen Geschichte des Mains.

Schon immer bildete der Main die Lebensader Frankens. Als die Römer in der Zeit des Kaisers Augustus versuchten, das Land jenseits des Rheins zu erobern, war

Chaos im DrachenlandDie schlimmsten Erwartungen werden wahr : Das Gold, das sich im Reich der Nibelungen gestaut hat, dringt durch Brunnenschächte hoch an die Erdoberfläche. Zunächst halten die Menschen ergriffen Abstand und vermuten ein Wunder. Doch diese Zurückhaltung verwandelt sich schnell, und ein Goldrausch bricht aus.
Es kommt zu Schlägereien und Gewaltausbrüchen, die Gier nach Gold beginnt alle zu beherrschen.

Veranstaltungen und Termine