Startseite

 

Eröffnung des Podiums Rheinland-Pfalz virtuell


 

Die Aufzeichnungen unseres Livestreams können Sie sich auf unserem YouTube-Kanal ansehen


 Arne Zitat

Arne Houben (Verleger Rhein-Mosel-Verlag, Vorstand Verlags-Karree): „Sie sehen hier einen glücklichen Verleger. Das kommt nicht so oft vor, aber hier ist einer, der sich freut. Ich freue mich, dass wir das geschafft haben. Ich freue mich, dass wir … einen Mosaikstein aus der Fülle … der Frankfurter Buchmesse … gerettet und hierhin gebracht haben. Das ist supertoll und ich bin total begeistert, dass es jetzt auch funktioniert.“

Antwort Alexander Wasner, Moderator (SWR): „Das haben Sie so inbrünstig gesagt, dass ich es Ihnen sofort geglaubt habe!“

Eventhaus Aussen Das Literaturprogramm des Podiums Rheinland-Pfalz für die Frankfurter
Buchmesse vom 14.10. - 18.10. 2020 findet trotz der Absage der physischen
Messe zu diesem Zeitpunkt statt - und zwar im Eventhaus Panzweiler nahe
beim Flughafen Frankfurt-Hahn.

Monatelang hatte man sich darauf vorbereitet, während der Messe fünf Tage
lang ein volles Programm auf dem Podium Rheinland-Pfalz in Halle 3 durchzuführen - Lesungen, Buchvorstellungen, öffentliche Diskussionen, Autorengespräche und Aktionen.
Das sollte nicht alles umsonst vorbereitet worden sein. Der Verein beschloss, die
Bühne woanders aufzubauen, das Programm dort in der geplanten Form und zu den
geplanten Terminen ablaufen zu lassen und über Streaming und Aufzeichnungen in
den sozialen Medien das Lesepublikum zu erreichen. Möglich werde das durch die
Förderung des Podiums durch das Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und
Kultur des Landes Rheinland-Pfalz.
Die Organisation vereinfachte sich dadurch, dass alle Termine und Uhrzeiten (die ja
schon lange festgelegt waren) erhalten bleiben und die Veranstalter und Autoren, die
Gäste und Journalisten, zum geplanten Termin nur zu einem anderen Ort kommen
müssen. Der liegt nicht mehr in Frankfurt - aber nicht weit vom Flughafen Frankfurt-
Hahn: Das Eventhaus in Panzweiler im Hunsrück.

 

EVENTHAUS - Hauptstraße 14 (An der B421), 56865 Panzweiler

 

 

 

Unter der Rubrik "Bücher der Verlage" veröffentlichen wir fortlaufend Meldungen über Neuerscheinungen aus unseren Mitgliedsverlagen. Direkte Links führen zu weiteren Informationenen über die jeweiligen Bücher und AutorInnen auf den Webseiten der Verlage und natürlich zu Bestellmöglichkeiten.

 

DSC 7031 webaAlle Jahre wieder – oder auch nicht. Aus gutem Grund wurde in diesem Jahr die Leipziger Buchmesse abgesagt. Trotzdem bedauern wir es sehr, nicht dort sein zu können. Einige Mitglieder des Verlags-Karrees hätten ihre aktuellen Bücher präsentiert und auch mit eigenen Veranstaltungen am großen Lesefest teilgenommen.
Die betroffenen Verlag planen stattdessen schon für LBM2021: Achter Verlag (Acht), éditions trèves (Trier), Kontrast Verlag (Pfalzfeld),  Nünnerich-Asmus-Verlag (Oppenheim), Tabu Litu Verlag (Koblenz), Verlag Donata Kinzelbach (Mainz), Verlag Kleine Schritte (Trier), Worms Verlag (Worms). Das gilt auch für die beiden Weinständen, die seit dem letzten Jahr mit an Bord sind und unsere Standgruppe abrunden: Die Winzer e. G. Neumagen/Dhron und das Weingut Jüngling, beide aus Deutschlands ältestem Weinort Neumagen.

 

Die wichtigste Luxemburger Buchmesse feiert Geburtstag. Seit 25 Jahren findet sie regelmäßig im November statt. In jedem Jahr sind Verlage aus dem Verlags-Karree mit dabei, die neben aktuellen Neuheiten auch wichtige Titel aus dem laufenden Programm repräsentieren. Am Wochenende um den 16. und 17. November also stehen die Halls Omnisport in Walferdingen Kopf, wenn hier mit Verlagsständen, Veranstaltungen, Empfängen etc. Bücher & AutorInnen und natürlich Geburtstag gefeiert wird. Aus dem Verlags-Karree Mal vor Ort: Achter Verlag (Weinheim),  éditions trèves (Trier) und Verlag Kleine Schritte (Trier).

 

Die weltweit wichtigste Messe  für die Buchbranche ist und bleibt die Frankfurter Buchmesse. Seit vielen Jahren nehmen regelmäßig Verlage aus dem Verlags-Karree e. V. an diesem besonderen Event teil und präsentieren auf einer eigens gestalteten, großen Ausstellungsfläche (Halle 3.1 F9)  ihr neues Programm. Folgende Verlage stellen in diesem Jahr auf dem Areal rund um die Bühne Podium Rheinland-Pfalz aus:
Capybara Books (Mersch/Luxemburg) | éditions trèves (Trier) | Europäische Kunstakademie (Trier) | Europäisches Burgeninstitut (Braubach) | fotoforum-Verlag (Münster) | GDKE Generaldirektion Kulturelles Erbe (Mainz/Koblenz) | Grunwald Display Solutions GmbH (Dreieich) | Kontrast Verlag (Pfalzfeld) | Kraterleuchten (Daun) | Literaturwerk Rheinland-Pfalz-Saar e. V. (Schüller/Eifel) |  Nebel Verlag (Utting) | Nünnerich-Asmus Verlag & Media GmbH (Oppenheim) | Retap Verlag (Hattingen) | Rheinhessenwein (Alzey) | Rhein-Mosel-Verlag (Zell) | Tabu Litu Verlag (Koblenz) | Verlags-Karree e. V. (Worms) | Verlag Donata Kinzelbach (Mainz) | Verlag Kleine Schritte (Trier) |  Worms Verlag (Worms)

 

Der Verschenk-Calender, ein Taschenkalender mit Gedichten und Bildern, erscheint 2020 im 36. Jahrgang im Trierer Verlag éditions trèves. AutorInnen und Künstlerinnen jeden Alters sind herzlich eingeladen, bei dieser Anthologie mitzumachen. Welche Kriterien die Texte erfüllen sollen? Abwechslungsreich und vielseitig sollen sie sein, Themen ansprechen, die alle bewegen, die jede/r kennt. Anspruchsvoll, aber in einer verständlichen Sprache geschrieben, und nicht zuletzt: jung und modern im Herzen. Die Gedichte sollen nicht mehr als 25 Zeilen haben (Druckformat: Din A 6) und unveröffentlicht sein. Bis 25 Texte können eingereicht werden. Bei den Bildern sind fast alle Techniken möglich: außer Fotografien, Fotomontagen oder digital bearbeitete Fotos.
Rückfragen, weitere Informationen bzw. Einsendung der Texte und Bilder nur per eMail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Einsendeschluss ist der 30.6.2019.

 

Die Nünnerich-Asmus Verlag & Media GmbH zieht um. Ab dem 29.4.2019 gilt die neue Adresse in Oppenheim am Rhein (siehe Mitgliederseite). Die weiteren Durchwahlnummern finden sich ab dem 29.4.2019 auf der Homepage des Verlags. Alle anderen Kontaktdaten bleiben wie bekannt.